• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 20:05 Uhr Hörspiel
StartseiteJazzFactsRainer Tempel - Pianist, Komponist, Orchesterleiter 07.09.2017

Die Kunst der stetigen Verfeinerung Rainer Tempel - Pianist, Komponist, Orchesterleiter

"Sophistication" – so ist das aktuelle Album der Rainer Tempel Big Band überschrieben. Der Titel bringt treffend die Arbeitshaltung des Pianisten, Komponisten, Arrangeurs, Dirigenten und Hochschulprofessors aus Tübingen auf den Punkt.

Von Thomas Loewner

Der Komponist und Pianist Rainer Tempel sitzt im Studio (Severin Jakob)
Der Komponist und Pianist Rainer Tempel (Severin Jakob)

Mit jedem Projekt versucht er seinem Ideal einer Musik näherzukommen, in der sich Anmut und Klarheit in perfekter Balance befinden. Sein Klavierstudium schloss Tempel mit einer Diplomarbeit über Vince Mendoza ab - ein erster Hinweis darauf, dass er mehr im Sinn hatte, als "nur" Jazzpianist zu werden. Seitdem hat er unzählige Projekte realisiert, darunter Auftragsarbeiten für Theater, Musical, klassische Orchester oder die Big Bands des NDR und HR. Daneben hat Rainer Tempel eine Vielzahl eigener Formationen gegründet: vom Trio über das Septett "Tempelektrisch" bis hin zum großen Jazzorchester. Sein guter Ruf eilt ihm mittlerweile voraus, weswegen Rainer Tempels Ensembles stets hochkarätig besetzt sind. So entsteht Musik, die durch ihre originellen kompositorischen Einfälle und Arrangements überzeugt, aber gleichzeitig den Solisten auch genügend Spielräume lässt, ihre individuelle Klasse einzubringen. Auch der Jazznachwuchs profitiert von Tempels Erfahrungen: Er lehrt Komposition an der Musikhochschule Stuttgart und leitet das Jugendjazzorchester Baden-Württemberg.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk