Montag, 20.11.2017

Die neuen Armen

Vom Proletariat zum Prekariat

Niemand spricht mehr vom Proletariat, Sozialwissenschaftler sprechen nur noch vom Prekariat. Dieser Kernbegriff steht stellvertretend für eine neue Debatte, mit der Soziologen die gegenwärtigen Veränderungen der Gesellschaft analysieren.

Von Ursula Biermann

Lebensmittelverteilung an Bedürftige in München - prekäre Situationen ziehen sich inzwischen durch alle Gesellschaftsschichten.  (AP)
Lebensmittelverteilung an Bedürftige in München - prekäre Situationen ziehen sich inzwischen durch alle Gesellschaftsschichten. (AP)

Es ist der Versuch, das Phänomen der neuen Armut des 21. Jahrhunderts von dem überkommenen Begriff des Proletariats des 20. Jahrhunderts abzugrenzen. Die Gesellschaft produziert zwar weiterhin Armut und soziale Unsicherheit, die aber ziehen sich als prekäre Situationen inzwischen durch alle Gesellschaftsschichten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk