Samstag, 21.04.2018
 
Seit 11:05 Uhr Gesichter Europas
StartseiteHistorische AufnahmenBach als Mittelpunkt05.04.2018

Die Organistin und Cembalistin Hedwig Bilgram Bach als Mittelpunkt

Als Meisterschülerin von Karl Richter wuchs Hedwig Bilgram in die Leipziger Musiktradition ihres Lehrers hinein. Das machte sie seit den 1960er Jahren zu einer führenden Bach-Interpretin auf Orgel und Cembalo. Dabei war ihr das Ensemblespiel stets ebenso wichtig wie die Sololiteratur.

Von Bernd Heyder

Die Cembalistin und Organistin Hedwig Bilgram in einem schwarz-weiß Foto vor Orgelpfeifen (H.Bilgram privat)
Die Organistin Hedwig Bilgram (H.Bilgram privat)

Mit ihrem selbstbewussten Generalbassspiel auf der Orgel und dem Cembalo prägte sie das Klangbild der Interpretationen von Karl Richter mit seinem Münchener Bach-Chor und -Orchester entscheidend.

Ihre Duo-Programme mit Maurice André waren seit den 1960er Jahren so etwas wie eine Initialzündung für die heute geradezu "klassische Paarung" von Trompete und Orgel. Das hat in der allgemeinen Wahrnehmung den Rang von Hedwig Bilgram als Solo-Interpretin fast ein wenig in den Hintergrund treten lassen.

Die Sendung anlässlich ihres 85. Geburtstages stellt die langjährige Professorin an der Musikhochschule München gleichermaßen in Solo-, und in Ensemble-Aufnahmen vor, wie auch in eigenen Erinnerungen an eine ereignisreiche Karriere.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk