• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 09:30 Uhr Essay und Diskurs
StartseiteCampus & KarriereDie Rechtschreibreform21.02.2004

Die Rechtschreibreform

Jahrhundertwerk oder Katastrophe

Rechtschreibung, das bedeutet im Wortsinn rechtes oder richtiges Schreiben.

Redaktion/Moderation Uli Burgwinkel

Wer kenn sich noch aus mit der  alten und neuen Rechstschreibung? (AP)
Wer kenn sich noch aus mit der alten und neuen Rechstschreibung? (AP)

Das ist heutzutage schwierig geworden. Seit 1996 die Rechtschreibreform in Kraft trat, haben sich die orthografischen Kenntnisse der Schüler und Studenten in keiner Weise verbessert.

Obwohl Vereinheitlichung und Vereinfachung in der Rechtschreibung angestrebt waren, scheint der schriftsprachliche Alltag in Deutschland zunehmend disparat: die Frankfurter Allgemeine Zeitung polemisiert immer noch gegen die Reform, die Lehrer klagen über die Ungereimtheiten, nicht nur Sekretärinnen gründeten eine Initiative gegen die Reform, Eltern bleiben weitestgehend ahnungslos, Schulbücher müssen die neuen Regeln befolgen, Studierende der Germanistik sollten sie zumindest beherrschen. Und der "Normalmensch" schrieb und schreibt einfach weiter so, wie er es gelernt hat, oder eben nicht gelernt hat.

Gerade erst haben 50 Rechtswissenschaftler einen Appell an die Parlamente Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gerichtet, das Regelwerk wegen gravierender Mängel zurückzunehmen.

Wir möchten Ihre Meinung kennenlernen :

Wie halten Sie es mit der Reform? Mit der Rechtschreibung überhaupt? Ist nicht der Inhalt wichtiger als die Form?

Warum ist Orthographie überhaupt wichtig? Kann man Reformen an Sprache verordnen?
Kostenfreies Hörertelefon : 00800 4464 4464 : RUFEN SIE AN

Experte (im Studio des ORF in Wien):

Dr. Karl Blüml, Stadtschulrat für Wien und Vorsitzender der zwischenstaatlichen Kommission für die deutsche Rechtschreibung

Telefonstatement

Prof. Peter Eisenberg, Germanist ,Uni Potsdam, sowie Autor und Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, ( Reformkritiker)

Seminararbeiten : Orthographie mangelhaft/ O-Ton Collage Berliner Studenten zu Rechtschreibung

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk