• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteAtelier neuer Musik"... oder ich verwandele mich in einen Skorpion“ 14.01.2017

Die russische Komponistin Elena Rykova"... oder ich verwandele mich in einen Skorpion“

Zuzutrauen ist der jungen russischen Komponistin eine derartige Wandlung jederzeit, zumindest in ihrer Musik. Auch andere ihrer Werktitel sind vielsagend: vom "Aufblitzen eines flüchtigen Lächelns" bis "Alleine gegen die Wand". Und sie halten, was sie versprechen.

Von Egbert Hiller

Die Komponistin, Performance-Künstlerin und Improvisatorin Elena Rykova (Marina Agliulina)
Komponiert mit emotionaler Intensität: Elena Rykova (Marina Agliulina)

Die Musik von Elena Rykova, Jahrgang 1991, ist extrem ausdrucksstark ohne sich in oberflächlichem Pathos zu verlieren. Die Klangwelten der Kompositionsschülerin von Yuri Kasparov und Johannes Schöllhorn berühren mit emotionaler Intensität - sie bewahren aber im Spannungsverhältnis von Expression und Konstruktion ihre Geheimnisse und ihre Vieldeutigkeit.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk