Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:18:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Diesel-SkandalWenzel sieht Kontrollversagen des Staates

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel spricht bei einer Pressekonferenz (dpa/picture alliance/Holger Hollemann)
Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) (dpa/picture alliance/Holger Hollemann)

Niedersachsens Umweltminister Wenzel sieht im Diesel-Skandal ein Kontrollversagen des Staates.

Die Aufsicht habe nicht funktioniert, sagte der Grünen-Politiker am Rande eines Landesparteitags in Göttingen. Der Diesel-Gipfel Anfang des Monats sei ein erster Schritt zur Aufarbeitung gewesen, habe die Probleme aber nicht gelöst. Ohne blaue Plakette und Hardware-Nachrüstung könnten die Städte die Luft-Grenzwerte nicht einhalten, betonte Wenzel.

Das Umweltbundesamt sprach sich unterdessen erneut dafür aus, das sogenannte Diesel-Privileg bei der Mineralölsteuer zu überprüfen.