Montag, 25.06.2018
 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag
StartseiteComputer und KommunikationDigitales Logbuch: Karriere IQ03.12.2011

Digitales Logbuch: Karriere IQ

Aus dem Bayerischen ins Hochdeutsche transkribiert

"Der Trevor Eckart ist 25 Jahre jung. Und der hat gesagt, wenn ich dir eine SMS schicke, dann siehst du die SMS noch lange nicht. Erst sehen sie die anderen."

Von Maximilian Schönherr

"Und wenn du eine Taste drückst, dann meldet das Karriere IQ nach Hause nach Amerika, dass du die Taste gedrückt hast." (picture alliance / dpa)
"Und wenn du eine Taste drückst, dann meldet das Karriere IQ nach Hause nach Amerika, dass du die Taste gedrückt hast." (picture alliance / dpa)

Der Bayer ist sehr bodenständig. Er hockt oft einfach nur so da. Aber in ihm drin rumort es. Er kann auch in den Flugmodus gehen. Da fliegen wir Bayern dann nach Eschnapur oder auch nach Flensburg (nein, da fliegen wir nur selten hin), und dabei hocken wir ganz bodenständig da, bis ein Roboter verrücktspielt und uns aufweckt oder die Angie zum Kaffee ruft.

Es ist ein Nachmittag – der lang ersehnte Regen trommelt seine Rhythmen auf die großen Hallenfenster. Und die Angie und ich sitzen lauschig zwischen den Robotern auf unseren Campingstühlen. Sagt die Angie:

"Wohin bist du denn da geflogen, in deinem Flugmodus?"

"Nicht weit, Angie. Aber wohin genau, das sage ich dir nicht. Denn meine Flüge sind Privatflüge!"

"Aber der Trevor Eckhart hat gesagt, dass auf jedem Handy ein kleines Programm sitzt, das heißt 'Karriere IQ', weil es so einen großen IQ hat, ungefähr so groß wie deiner.

Wie Recht sie hat die Angie. Und sie ist auch so belesen, hat die Zeitung schon wieder ganz durchgelesen.

"Was macht denn das Karriere IQ?"

"Das Karriere IQ sagt dem Telefondienst, dass du jetzt schläfst. Und wenn du eine Taste drückst, dann meldet das Karriere IQ nach Hause nach Amerika, dass du die Taste gedrückt hast."

"Welche Taste denn, Angie? Ich habe doch gar keine gedrückt, ich habe doch geschlafen! Und wer ist überhaupt dieser Trevor Eckart?"

"Der Trevor Eckart ist 25 Jahre jung. Und der hat gesagt, wenn ich dir eine SMS schicke, dann siehst du die SMS noch lange nicht. Erst sehen sie die anderen. Und die brauchen ja eine Weile, bis sie sie gelesen haben, denn sie ist ja nicht auf Englisch."

"Du hast mir doch noch nie eine SMS geschickt, Angie!"

"Das mache ich jetzt auch nicht, weil es mir zu unsicher ist."

Lehnt sich weit zurück und, wie es aussieht, schwebt sie direkt hinüber in ihren Flugmodus.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk