Samstag, 16.12.2017
StartseiteCampus & KarriereMilliarden für die digitale Infrastruktur 03.06.2017

"DigitalPakt Schule" Milliarden für die digitale Infrastruktur

Die Kultusministerinnen und -minister der Länder haben sich auf die Eckpunkte für den "DigitalPakt Schule" geeinigt. Fehlt eigentlich nur noch das "Ja" des Bundes, dann kommt der große Geldregen: Fünf Milliarden Euro hat Bildungsministerin Johanna Wanka den deutschen Schulen in Aussicht gestellt, um sie digital auf Vordermann zu bringen.

Moderation: Mike Herbstreuth

Ein Junge sitzt in einem Klassenraum und arbeitet mit einem Tablet. (imago stock&people/ZUMA press)
Welche Auswirkungen hat der "DigitalPakt Schule" auf die deutschen Schulen? (imago stock&people/ZUMA press)

Breitbandanschlüsse, WLAN, Hardware, Software - die Schulen können sich über eine Runderneuerung ihrer digitalen Infrastruktur freuen. Doch den digitalen Alltag an Schulen zu gestalten, ist eine schwierige Aufgabe. Es fehlen entsprechende pädagogische Konzepte, und schon oft sind die Jugendlichen technisch versierter als ihre Lehrerinnen und Lehrer. Und auch in der Lehrerausbildung spielen digitale Medien bislang nur eine untergeordnete Rolle.

Welche Auswirkungen hat der "DigitalPakt Schule" auf die deutschen Schulen? Geht der Pakt in die richtige Richtung? Oder wird das Geld statt für Hard- und Software viel eher für die Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte mit digitalen Medien benötigt? Wie kann digitaler Unterricht gelingen? Und wie ist es bestellt um die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern, von Lehrerinnen und Lehrern?

Gesprächsgäste:

  • Mathis Prange, Koordinator für Medienkompetenz im Lehramtsstudium am Zentrum für Lehrerbildung Gießen 
  • Simon Nickels, Schüler und Medienscout in Bonn 
  • Oliver Zöllner, Professor für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien Stuttgart

Eine Sendung mit Hörerbeteilung über Telefon 00800 / 44 64 44 64 oder per Mail: campus@deutschlandfunk.de

Weitere Themen:

Philip Banse                                                           

Eltern klagen über miese technische Infrastrukturen und in digitalen Fragen überforderte Lehrkräfte

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk