Dienstag, 12.12.2017
Startseitedocumenta-echoKunstwerkstatt mit sozialem Anspruch 31.07.2017

documenta-echo: Rick LoweKunstwerkstatt mit sozialem Anspruch

Eine offene Werkstatt, auf dem Victoria Platz in Athen: Der US-amerikanische Künstler Rick Lowe lädt Bewohner des Viertels und Flüchtlinge ein, hier künstlerische Ideen zu diskutieren und sich dadurch kennen zu lernen - eine soziale Skulptur, ganz im Sinne des erweiterten Kunstbegriffs von Joseph Beuys.

Von Charlotte Stiévenard

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Riock Lowe sitzt mit drei Menschen um einen kleinen Holztisch am Rande einer Straße. Im Hintergrund ist ein verglastes Ladenblokal zu erkennen, das die Werkstatt für sein documenta 14-Projekt "Victoria Square Project" bildet. (Deutschlandradio / Charlotte Stiévenard)
Nahe des Victoria-Platzes in Athen hat der Künstler Rick Lowe einen Ort des Zusammentreffens kreiert. (Deutschlandradio / Charlotte Stiévenard)
Mehr zum Thema

Alle documenta-echos

Rick Lowe, 1961 in Alabama geboren, haut seine Skulpturen nicht in Stein. Der 56-jährige Amerikaner schafft soziale Plastiken oder soziale Skulpturen, ganz im Sinne des deutschen Künstlers Joseph Beuys. Lowe möchte, dass seine Kunst in die Gesellschaft hinein wirkt und sie im besten Falle positiv verändert.

Bekannt wurde Rick Lowe in den 1990er Jahren mit seinen "Project Row Houses" in Houston. In einem der ältesten afroamerikanischen Viertel der Stadt renovierte er Häuser. Manche wurden in Ateliers für afroamerikanische Kunst umgewandelt, in anderen etablierte sich ein Projekt für alleinerziehende Mütter.

Rick Lowe sitzt an einem Tisch und spricht mit einer seiner drei Tischnachbarn. (Deutschlandradio / Charlotte Stiévenard)Der US-amerikanische Künstler Rick Lowe schafft auf der documenta 14 eine Art soziale Plastik. (Deutschlandradio / Charlotte Stiévenard)

"Victoria Square Project"

Für die documenta 14 hat Rick Lowe erneut ein Stadtteilprojekt entwickelt. Nahe des Victoria Platzes in Athen, wo seit Jahren Flüchtlinge und Einwohner aufeinander treffen, hat Lowe eine offene Werkstatt installiert. Dort können die Bewohner des Stadtteils künstlerische Ideen diskutieren, verwirklichen und sich dadurch kennen lernen. Das Projekt ist über die Dauer der documenta 14 hinaus angelegt, es soll mindestens bis April 2018 laufen.

Rick Lowe: "Victoria Square Project" (2017–18), documenta 14, Elpidos 13, Viktoria-Platz, Athen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk