Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Drei BundesländerRazzien gegen Rechtsextremismus

Blaulicht eines Polizeiautos, das von einer Pkw-Fensterscheibe reflektiert wird (picture alliance / dpa)
Blaulicht eines Polizeiautos, das von einer Pkw-Fensterscheibe reflektiert wird (picture alliance / dpa)

In drei Bundesländern hat es am Vormittag Razzien wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung gegeben.

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wurden die Wohnungen von vier Verdächtigen durchsucht. Ziel der von ihnen gegründeten Vereinigung sei es gewesen, - so wörtlich - "dem Nationalsozialismus in Deutschland zum Wiedererstarken zu verhelfen". Die Gruppe habe auch Anschläge auf politische Gegner in Erwägung gezogen.

Diese Nachricht wurde am 17.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.