Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Dunkler SchulwegKommune muss kein Busticket zahlen

Ein Auto fährt im Nebel auf einer Landstraße. (imago/CHROMORANGE)
Ein Auto fährt im Nebel auf einer Landstraße. (imago/CHROMORANGE)

Eine Kommune ist auch bei einem schlecht beleuchteten Schulweg nicht verpflichtet, die Kosten für ein Busticket zu übernehmen.

Das entschied das Oberverwaltungsgericht Münster. Zwar äußerten die Richter in dem konkreten Fall aus der Gemeinde Wegberg Verständnis für die Sorge der betroffenen Eltern um ihre Tochter. Jedoch sahen sie die Schwelle der besonderen Gefährlichkeit in diesem Fall nicht erreicht. So könnten sich Kinder bei einem dunklen Schulweg mit einer Taschenlampe behelfen. Laut Gesetz müssen Kommunen die Wegekosten zur Schule nur für längere Strecken ersetzen oder wenn der Schulweg besonders gefährlich ist.

Diese Nachricht wurde am 16.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.