Sonntag, 24.06.2018
 
StartseiteDas FeatureEichhörnchens permanente Revolte07.12.2010

Eichhörnchens permanente Revolte

Über die Umweltaktivistin Cécile Lecomte

Cécile Lecomte, 28 Jahre alt, Vollzeitaktivistin, lebt in Lüneburg im Bauwagen. Im Winter besetzt sie Bäume gegen Flughafen- und Autobahnausbau, im Sommer macht sie Genmaisfelder platt.

Von Nadine Dietrich

Das "Eichhörnchen" wird  Cécile Lecomte, mehrfache französische Meisterin im Sportklettern, auch genannt. (AP)
Das "Eichhörnchen" wird Cécile Lecomte, mehrfache französische Meisterin im Sportklettern, auch genannt. (AP)

Ganzjährig ist sie immer auf dem Sprung zum kreativen Protest gegen Atommülltransporte. Szenename: das Eichhörnchen.

Cécile Lecomte ist mehrfache französische Meisterin im Sportklettern, aber in den Bergen klettert sie schon lange nicht mehr. Sie seilt sich jetzt zum Beispiel über Bahnstrecken ab, auf denen Atommüll transportiert werden soll. Ihre Aktionen fordern Polizei und Justiz heraus, mehrmals im Jahr steht sie vor Gericht. Das jüngste Verfahren in Frankfurt a. M. bezeichnet ihr Anwalt wegen des Polizeiaufgebots und des rigiden Umgangs mit seiner Mandantin als Terroristenprozess. Ist es staatsgefährdend, fragt 'das Eichhörnchen', einen Baum zu besetzen und zu fordern, dass die Wirtschaft zum Geldverdienen endlich Wege finden muss, die die Umwelt schonen und damit auch die Menschen schützen?

Regie: Heide Schwochow

Produktion: DLF 2010

Manuskript zur Sendung als pdf oder im Textformat.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk