• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteLänderzeitWer oder was gehört zu Deutschland11.03.2015

Einwanderungsland Wer oder was gehört zu Deutschland

Während Politiker aus Bund und Ländern die künftige Einwanderung durch ein neues Gesetz regeln wollen, sind die gesellschaftlichen Veränderungen durch die, die bisher schon nach Deutschland gekommen sind, offensichtlich. Unsere deutsche Gesellschaft ist vielfältiger geworden und wir stehen vor der Frage: Müssen wir unser Bild vom Deutsch-Sein nicht überdenken, weil Menschen unterschiedlichster Hautfarbe und Kultur heute längst Teil der Deutschen sind?

Von Petra Ensminger und Michael Roehl (Moderation)

Eine Deutschlandkarte ist auf einem Kohlfeld abgebildet. (picture-alliance / dpa / Wulf Pfeiffer)
Wann werden Menschen mit Migrationshintergrund als Deutsche wahrgenommen? (picture-alliance / dpa / Wulf Pfeiffer)

Wann wird der Migrationshintergrund eines Menschen, der hier geboren und aufgewachsen ist, tatsächlich in den Hintergrund treten? Wann wird er als Deutscher wahrgenommen?      

Sie können sich beteiligen: Telefon 00800 4464 4464 oder per Mail: laenderzeit@deutschandfunk.de

Unsere Gesprächsgäste:

  • Michael Kretschmer, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, CDU-Generalsekretär Sachsen

  • Ferda Ataman, "Neue deutschen Medienmacher", Mit-Gründerin und Mitorganisatorin des Bundeskongresses der Neuen Deutschen Organisationen

  • Prof. Dr. Jochen Oltmer, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien

  • Ibrahim Yetim, SPD, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk