• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 22:05 Uhr Spielraum
StartseiteComputer und KommunikationKrankenkassen fordern Neustart 08.02.2014

Elektronische GesundheitskarteKrankenkassen fordern Neustart

Die mehr als zehnjährige Geschichte der elektronischen Gesundheitskarte ist eine Erzählung von Pleiten, Pech und Pannen. Die Krankenkassen dringen nun auf einen Masterplan für die Vernetzung medizinischer Daten.

IT-Journalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber

Die elektronische Gesundheitskarte verschiedener Krankenkassen. (dpa / Harald Tittel)
Bislang stets ungeprüft: Zeigt das Foto auf der Gesundheitskarte auch wirklich den jeweiligen Versicherten? (dpa / Harald Tittel)
Weiterführende Information

Arztbesuch jetzt nur mit Gesundheitskarte (Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 03.01.2014) 

Die elektronische Gesundheitskarte: Flop oder Erfolgsgeschichte? (Deutschlandfunk, Computer und Kommunikation, 24.09.2011)

Laut Information des britischen "Guardian" soll im Vereinigten Königreich eine zentrale Datenbank an den Start gehen, die alle Patientendaten aus Praxen und von Versichertenkarten speichert. Für den Zugriff auf diese Daten sollen Sicherheitsbehörden keine richterliche Genehmigung benötigen.

Für Deutschland sei ein solches Szenario zumindest derzeit nicht in Sicht, sagt IT-Journalist Peter Welchering im Gespräch. Allerdings: An Kritik an der Plastikkarte mangelt es auch hierzulande nicht. 

 

Das gesamte Gespräch können Sie fünf Monate im Audio-Bereich nachhören. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk