Informationen am Morgen / Archiv /

 

Endspurt im Wahlkampf

Reportagereihe in den "Informationen am Morgen"

Wahlplakate der CDU, SPD und von Bündnis 90/Die Grüne zur Bundestagswahl 2013
Wahlplakate der CDU, SPD und von Bündnis 90/Die Grüne zur Bundestagswahl 2013 (picture alliance / dpa)

Seit dem TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD) ist doch so etwas wie Wahlkampf ausgebrochen. Die bisherigen Umfragewerte haben sich zwar nicht entscheidend verändert, aber doch genug, um die Parteien und Kandidaten für die Landtagswahlen in Bayern und Hessen und natürlich die Bundestagswahl noch einmal zu mobilisieren. In unserer Reihe bis zur Wahl am 22. September greifen unsere Autoren zentrale Themen noch einmal auf.

<p>Gesendet werden die Reportagen um 6:40 Uhr in den Informationen am Morgen und in den Informationen am Mittag um 12:40 Uhr.<br /><br />Die geplanten Beiträge:<br /><br /><br />Montag, 9. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="260944" text="Seehofer und der Rasenmäher gegen Aigner und Söder" alternative_text="Seehofer und der Rasenmäher gegen Aigner und Söder" /> (Michael Watzke)<br /><br />Dienstag, 10. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261096" text="Die Grünen und ihre Koalitionsoptionen" alternative_text="Die Grünen und ihre Koalitionsoptionen" /> (Christel Blanke)<br /><br />Mittwoch, 11. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261097" text="Radau-Brüderle und seine FDP im Wahlkampf" alternative_text="Radau-Brüderle und seine FDP im Wahlkampf" /> (Klaus Remme)<br /><br />Donnerstag, 12. September 2013<br /><strong>Ude und Aiwanger – ein brisantes Gespann</strong> (Barbara Roth)<br /><br />Freitag, 13. September 2013<br /><strong>Haustürwahlkampf der SPD – Wähler motivieren</strong> (Frank Capellan)<br /><br />Samstag, 14. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261634" text="Die Piraten – noch Wind in den Segeln?" alternative_text="Die Piraten – noch Wind in den Segeln?" /> (Falk Steiner)<br /><br />Sonntag, 15. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261704" text="Landtagswahl Bayern" alternative_text="Landtagswahl Bayern" /><br /><br />Montag, 16. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261682" text="Schulpolitik als wichtigstes Wahlthema in Hessen" alternative_text="Schulpolitik als wichtigstes Wahlthema in Hessen" /> (Anke Petermann)<br /><br />Dienstag, 17. September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261928" text="Die &quot;Alternative für Deutschland&quot; – Zünglein an der Waage?" alternative_text="Die &quot;Alternative für Deutschland&quot; – Zünglein an der Waage?" />(Stefan Maas)<br /><br />Mittwoch, 18 September 2013<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="261931" text="Integrationspolitik – ein hessischer Dauerbrenner" alternative_text="Integrationspolitik – ein hessischer Dauerbrenner" /> (Thielko Grieß)<br /><br />Donnerstag, 19. September 2013<br /><strong>Merkel und das Nicht-Thema Europa</strong> (Stephan Detjen)<br /><br />Freitag, 20. September 2013<br /><strong>Gysi und die Linke im Westen</strong> (Gerhard Schröder)<br /><br />Sonntag, 22. September 2013<br /><strong>Bundestagswahl und Landtagswahl Hessen</strong><br /><br /><hr><br /><em>Weitere Beiträge, Interviews, Analysen, Umfragen und Reportagen zur Bundestagswahl im DLF <papaya:link href="http://wahlblog.deutschlandfunk.de/" text="in unserem Blog" title="Deutschlandfunkblog zur Bundestagswahl 2013" target="_blank" /></em></p>

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Informationen am Morgen" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Verwandte Links

Interview

Schottische UnabhängigkeitPolitikwissenschaftler hält politisches Erdbeben für möglich

Eine PErson hält mehrere Papierflaggen in der Hand. Sowohl welche mit Schottlands Wappen als auch dem Union Jack.

Der Ausgang des schottischen Unabhängigkeitsreferendums ist ungewiss. Ein Ja würde zu einem politischen Erdbeben in Großbritannien führen, sagte Antony Glees, Politikwissenschaftler an der britischen Buckingham University, im DLF. Auch in Bezug auf Wirtschaft und Sicherheit würde es Umwälzungen geben.

 

Informationen am Mittag

WahlnachleseWas Bundespolitiker zu den Landtagswahlen sagen

SPD-Chef Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz

Gibt es einen Regierungswechsel in Thüringen? Wie soll die Union mit der Partei AfD umgehen? Das sind Fragen, die nach den Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg die Bundespolitiker umtreiben.

 

Informationen am Abend

Irak-KonferenzGemeinsam gegen IS-Terroristen

Der französische Präsident Hollande und sein irakischer Amtskollege Massoum schütteln die Hände bei der Irak-Konferenz in Paris.

Frankreich und der Irak hatten nach Paris geladen, um über ein internationales Vorgehen gegen die Terrorgruppe IS zu beraten. Vertreter von mehr als 20 Ländern kamen und vereinbarten, alle notwendigen Mittel einzusetzen, um die Gruppe zu stoppen. Dazu gehören auch Militäreinsätze.

 

Interview der Woche

McAllister über Schottland-Referendum"Das ist eine sehr emotionale Debatte"

David McAllister, CDU-Abgeordneter im Europäischen Parlament

Der CDU-Europaabgeordnete David McAllister ist Sohn eines schottischen Vaters. Das bevorstehende Unabhängigkeitsreferendum habe in der schottischen Gesellschaft zu tiefen Rissen geführt, sagte McAllister im DLF. Nach der Abstimmung sei es enorm wichtig, wieder Brücken zwischen den Lagern zu bauen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Straßburg und Kiew  billigen Partnerschaftsabkommen | mehr

Deutschland lässt Einsatz  von Aufklärungsdrohnen in der Ukraine prüfen | mehr

US-Luftwaffe  fliegt erstmals Angriff gegen IS-Stellungen nahe Bagdad | mehr

Cameron:  Schottland kann selbst über Gesundheitsausgaben entscheiden | mehr

SPD und CDU in Brandenburg  bestätigen Fraktionsvorsitzende | mehr