Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:13:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

ErnährungGesündere Fette für Donuts und Krapfen

Produktion von Donuts.  (picture alliance / Daniel Kalker)
Donuts werden in Fett ausgebacken - jetzt mit gesünderen Fetten? (picture alliance / Daniel Kalker)

Donuts, Krapfen oder Quarkbällchen gelten wegen der enthaltenden Transfette als ungesund. Forscher haben nun gesündere Fette vorgestellt, mit denen die Backwaren hergestellt werden können.

Ein Forscherteam der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und des ttz Bremerhaven hat nach jahrelanger Arbeit vier Siedefettmischungen gefunden, die Anteile von weniger als ein Prozent sogenannter Transfette (TFA) enthalten.

Transfette entstehen bei der Härtung von Pflanzenölen, die zumeist für die Herstellung von Donuts, Krapfen und ähnlichem Gebäck genutzt werden. Bei Transfetten handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren, die den Cholesterinwert im Blut erhöhen können und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, möglichst wenig Transfette zu sich zu nehmen. Für viele Lebensmittelhersteller sind Fette jedoch mit hohem TFA-Gehalt wegen ihrer Hitzestabilität und zugleich guten sensorischen Eigenschaften schwer zu ersetzen.