Donnerstag, 21.06.2018
 
Seit 02:10 Uhr Zur Diskussion
StartseiteCampus & KarriereWas in Deutschland besser gemacht werden kann02.06.2018

ErzieherausbildungWas in Deutschland besser gemacht werden kann

Die Kitas sind wieder mal in aller Munde: In ganz Deutschland fehlt es an Erzieherinnen und Erziehern. Der Deutsche Städtetag fordert eine kostenlose Ausbildung, in manchen Bundesländern denkt man darüber nach, den Erzieherberuf zu einer dualen Berufsausbildung umzubauen.

Moderation: Benedikt Schulz

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
In Berlin demonstrieren Eltern und Erzieher für mehr Plätze in den Kitas und eine bessere Bezahlung der Erzieher. (dpa / Carsten Koall)
In Berlin demonstrieren Eltern und Erzieher für mehr Plätze in den Kitas und eine bessere Bezahlung der Erzieher. (dpa / Carsten Koall)

Für die einen eine pragmatische Lösung, für andere eine Deprofessionalisierung des mehrjährigen schulischen oder hochschulischen Bildungsgangs. Aber wie steht es eigentlich um die Ausbildung zum Erzieher in Deutschland?

Campus & Karriere fragt: Wie kann die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern in Deutschland verbessert werden? Sollten Erzieher in Ausbildung bezahlt werden? Muss der Beruf stärker akademisiert werden?

Gesprächsgäste sind:

  • Jannes Boekhoff, Fachreferent an Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin
  • Ludger Mehring, Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholischer Ausbildungsstätten für Erzieherinnen/Erzieher und Schulleiter der Fachschule St. Franziskus in Lingen
  • Marlis Tepe, Vorstandsvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
  • Jacob Amin, Erzieher in Ausbildung 

Beiträge:

  • Wie wird man ErzieherIn?
  • Was wünschen Sie sich von der Ausbildung? Umfrage unter ErzieherInnen in Ausbildung

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über Telefon 00800 – 44 64 44 64 oder per Mail an campus@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk