• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCampus & KarriereMindeststandards für Ganztagsschulen16.04.2016

ErziehungMindeststandards für Ganztagsschulen

Ganztagsschulen bringen Schülerinnen und Schülern deutliche Vorteile. Eine neue Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen zeigt, dass besonders die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder profitiert. Allerdings gibt es noch große Unterschiede von Schule zu Schule.

Moderation: Michael Böddeker

Schüler sitzen in einem Klassenraum. (Imago / Westend61)
Wie finden Eltern die richtige Schule für ihre Kinder? (Imago / Westend61)

Soziale Kompetenzen und die Lernmotivation verbessern sich, wenn die Schule mehr ist als eine reine Lehranstalt. Die wichtige Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das pädagogische Konzept stimmt. Die Kinder sollten individuell und fachlich kompetent betreut werden. Nur, auch das zeigt die Forschung: Dabei gibt es in Deutschland von Schule zu Schule noch gewaltige Unterschiede - und oft auch Defizite.

Campus & Karriere fragte: Mit welchen Konzepten kann Ganztagsschule funktionieren? Warum gibt es bei der Umsetzung so große Unterschiede? Wie sollten Mindeststandards aussehen? Wie finden Eltern die richtige Schule für ihre Kinder?

Gesprächspartner waren:

  • Bettina Kubanek-Meis, Schulleiterin der Gesamtschule Barmen, die den Deutschen Schulpreis 2015 bekommen hat 
  • Prof. Heinz Günter HoltappelsInstitut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der TU Dortmund 

Weitere Themen: 

Almuth Knigge                     
Lehrer mit Zusatzqualifikationen
Die Gesamtschule Bremen-Ost bietet mehr als nur Unterricht

Isabelle Klein                        
Erfahrungen mit der Ganztagsschule
Umfrage unter Schülern und Eltern in Köln

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk