Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

EsskulturPizza ist Unesco-Kulturerbe

Eine Pizza "Grande Sud" wird in Neapel präsentiert. (dpa / picture alliance / Ciro Fusco)
Sie hat es geschafft: die Pizza aus Neapel. Sie gehört nun zum Weltkulturerbe. (dpa / picture alliance / Ciro Fusco)

Die Pizza gehört nun zum Kulturerbe der Menschheit.

Wie die internationale Kulturorganisation Unesco auf der südkoreanischen Ferieninsel Jeju mitteilte, wird die "Kunst des neapolitanischen Pizzabäckers" auf die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. "Vittoria!" ("Sieg!"), schrieb schrieb darauf hin der italienische Minister für Landwirtschaft und Ernährung, Maurizio Martina, bei Twitter. In einer Petition hatten zwei Millionen Menschen den Antrag Italiens bei der Unesco unterstützt. Danach geht die Tradition weit über das berühmte Teigwirbeln der Pizzabäcker und das Belegen hinaus: Neben dem Handwerk werden auch Lieder und Geschichten seit dem 16. Jahrhundert "von Generation zu Generation weitergegeben", wie es weiter heißt.