Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Fall Deniz YücelTürkischer Regierungschef Yildirim für baldige Freilassung

Ein Aufkleber "#FreeDeniz" klebt in Rüsselsheim auf einem Schild.  (picture alliance / dpa / Andreas Arnold)
Deniz Yücel ist nun ein Jahr in Haft. (picture alliance / dpa / Andreas Arnold)

Der türkische Regierungschef Yildirim hat sich für eine baldige Freilassung des inhaftierten Journalisten Deniz Yücel ausgesprochen.

Er rechne innerhalb kurzer Zeit mit einer Entwicklung in dem Fall, sagte Yildirim in einem Interview mit dem ARD-Fernsehen, das heute Abend ausgestrahlt wird. Allerdings entscheide darüber nicht die Regierung, sondern die Justiz. Dazu sagte der stellvertretende SPD-Fraktionschef Mützenich im Deutschlandfunk, von einer Unabhängigkeit der türkischen Justiz könne man wohl kaum sprechen. Staatsanwälte und Richter agierten oft im Sinne der Regierung. Yücel und viele andere Inhaftierte seien Geiseln der Politik und würden instrumentalisert.

Yücel sitzt seit einem Jahr unter anderem wegen des Verdachts der Terror-Unterstützung in Untersuchungshaft. Bis heute gibt es keine offizielle Anklageschrift.

Einen längeren Bericht können Sie hier nachlesen.

Diese Nachricht wurde am 14.02.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.