• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 11:05 Uhr Gesichter Europas
StartseiteSport am WochenendeIn der rechten Szene bekannt08.08.2015

FC Ostelbien DornburgIn der rechten Szene bekannt

Medienberichten zufolge soll der Kreisligist FC Ostelbien Dornburg vom Fußballbetrieb ausgeschlossen werden: Mehrere Spieler und Vereinsmitglieder sind als aktive Rechtsextremisten bekannt. Der Verein hat angekündigt, gegen ein mögliches Ausschlussverfahren zu klagen.

Tobias Oelmeier im Gespräch mit Doris Simon

Eine Hütte des Fußballvereins FC Ostelbien Dornburg, aufgenommen am 05.08.2015 auf dem Sportplatz in Dornburg (Sachsen-Anhalt). Viele Spieler des Fußball-Kreisligisten FC Ostelbien Dornburg werden der rechtsextremen Szene zugeordnet.  (picture alliance / dpa / Jens Wolf)
Viele Spieler des Fußball-Kreisligisten FC Ostelbien Dornburg werden der rechtsextremen Szene zugeordnet. (picture alliance / dpa / Jens Wolf)

Die Entscheidung über die Zukunft des FC Ostelbien Dornburg ist für kommenden Dienstag (11. August 2015) - laut Medienberichten steht der Ausschluss durch den Landessportbund von Sachsen-Anhalt und den Fußballverband Sachsen-Anhalt bereits fest. "15 der 19 Spieler stuft der Landesverfassungsschutz als rechtsextrem ein", berichtet Tobias Oelmeier. Auch andere Vereinsmitglieder seien in der Neonazi-Szene bekannt.

Bereits vor vier Jahren sollte dem Verein die Lizenz verweigert werden - damals scheiterte das Verfahren jedoch vor Gericht. Für den Fall, dass erneut ein Ausschlussverfahren eingeleitet wird, hat der Fußball-Club bereits rechtliche Schritte dagegen angekündigt.

Das vollständige Gespräch können Sie bis zum 08.02.2016 als Audio-on-Demand nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk