Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:05:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Fipronil-SkandalSchmidt erhebt Vorwürfe gegen niedersächsische Behörden

Veterinäramt untersucht Eier auf Rückstände (Guido Kirchner/dpa)
Eier werden auf Rückstände von Schadstoffen untersucht. (Guido Kirchner/dpa)

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt hat dem Land Niedersachsen schwere Versäumnisse im Eierskandal vorgeworfen.

Nach Informationen der Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" geht es um den Verdacht, dass das Bundesland Informationen über kontaminierte Eier wochenlang zurückgehalten hat. Die Zeitungen berufen sich auf ein Schreiben Schmidts an seinen niedersächsischen Amtskollegen Meyer. Demnach wurde bereits am 17. Mai eine Probe aus einem betroffenen Betrieb genommen, der Bund aber erst in der vergangenen Woche über den Fall informiert.

Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Meyer wies die Vorwürfe zurück. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Ergebnisse hätten erst Anfang August vorgelegen und seien dem Bund umgehend gemeldet worden.