Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteAtelier neuer MusikDer belgische Komponist Stefan Prins28.03.2015

Fleisch und ProtheseDer belgische Komponist Stefan Prins

"Digital native" der ersten Stunde: Stefan Prins, Jahrgang 1979, gehört zu jener Generation, die mit einem Bein im analogen Zeitalter und mit dem anderen im digitalen groß geworden ist. In seiner Schulzeit begannen sich Mobiltelefone und Spielkonsolen auf dem Markt breit zu machen und das Internet steckte noch in den Kinderschuhen.

Von Barbara Eckle

Der Musiker Stefan Prins (Stefan Prins)
Der Musiker Stefan Prins (Stefan Prins)

Bevor Stefan Prins an den Musikhochschulen in Antwerpen, Brüssel und Den Haag Komposition studierte, hatte er bereits ein Studium in Elektrotechnik absolviert. Von dieser dualen Perspektive ist auch seine Musik geprägt. In ihrem Zentrum stehen Reflexionen über Virtualität und Realität in einer medialisierten Welt, die ihre Bürger per Überwachungskamera auf Schritt und Tritt begleitet und ihre Kriege per Joystick führt. Prins tastet in seinen Werken mit analogen und digitalen Mitteln den Grad der Auflösung dieser Grenze zwischen dem realen Körper und seiner virtuellen Entsprechung ab.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk