Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:05:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

FlüchtlingspolitikItaliens Außenminister wirft EU Versagen vor

Italiens Innenminister, Angelino Alfano (r.) und Lampedusas Bürgermeistern Giusy Nicolini am Lampedusa Flughafen, Italien 03 Oktober 2013. (picture alliance / dpa / Ettore Ferrari)
Italiens Außenminister Angelino Alfano (picture alliance / dpa / Ettore Ferrari)

Der italienische Außenminister Alfano hat den EU-Staaten in der Flüchtlingspolitik Versagen vorgeworfen.

Das Umverteilungsprogramm funktioniere nicht, sagte Alfano der "Bild"-Zeitung. Es fehle an einer gemeinsamen europäischen Politik, die sich der Menschen annehme, die aus Afrika kämen. Italien könne diese Last nicht alleine tragen. Zudem brauche man dringend mehr gemeinsame Anstrengungen, um in Libyen die Lage zu verändern. Dort müssten der Menschenhandel bekämpft und die Flüchtlingsströme gesteuert werden.

Alfano rechnet bis Ende des Jahres mit mehr als 200.000 Migranten, die über die Mittelmeerroute nach Europa kommen.