• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 11:30 Uhr Sonntagsspaziergang
StartseiteMusik-Panorama"Kudzu" und "De natura hominis"19.06.2017

Forum neuer Musik 2017"Kudzu" und "De natura hominis"

Der Klimawandel, ein weltweit zunehmendes Phänomen, gehörte zu den Themen des Kölner Forum neuer Musik 2017 "Im Anthropozän". Dazu hatte die schwedische Komponistin Malin Bång im Auftrag des Deutschlandfunk ein einstündiges Werk geschrieben.

Am Mikrofon: Egbert Hiller

Die Komponistin Malin Bang (Annika Falkuggla)
Schreibt Musik über die Erderwärmung: die Komponistin Malin Bång (Annika Falkuggla)

In "Kudzu / the sixth phase/" verdichtete Bång Elemente von Performance, Konzertmusik, Hörspiel und Musiktheater zum musikdokumentarischen Drama. Am 8. April wurde das Werk im Deutschlandfunk Kammermusiksaal von den Curious Chamber Players uraufgeführt. Im Vorprogramm erklang Georg Katzers elektronische Produktion "De natura hominis", die die frühaufklärerische Suche nach der Natur des Menschen ironisch kommentiert.

Georg Katzer
De natura hominis, Elektroakustische Produktion

Malin Bång
Kudzu / the sixth phase/

The Curious Chamber Players
Leitung: Rei Munakata

Aufnahme vom 8. April 2017 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk