Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

FrankreichFußball-Liga setzt Torlinientechnik aus

Eine Kamera der Torlinientechnik "Goal Control" hängt im Aachener Tivoli-Stadion (dpa/ picture alliance/ Rolf Vennenbernd)
hängt im Aachener Tivoli-Stadion (dpa/ picture alliance/ Rolf Vennenbernd)

Nach technischen Problemen verzichtet die französische Fußball-Liga bis auf Weiteres auf die Torlinientechnik der deutschen Firma GoalControl.

Darüber habe sie das Unternehmen informiert, teilte die Profi-Liga LFP mit. Grund seien "weitere technische Fehlleistungen" bei zwei Begegnungen im Ligapokal Coupe de la Ligue. Bereits im Dezember habe sie GoalControl wegen Fehlern abgemahnt. Der Verwaltungsrat der LFP soll in der kommenden Woche über das weitere Vorgehen entscheiden. GoalControl wird vom früheren Fußball-Nationalspieler Simon Rolfes zusammen mit einem Partner geführt.

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.