Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

FrankreichJohnny Hallyday gestorben

Johnny Hallyday  (AFP)
Johnny Hallyday (AFP)

Der französische Sänger und Schauspieler Johnny Hallyday ist tot.

Er wurde 74 Jahre alt. Hallyday - mit bürgerlichem Namen Jean-Philippe Smet - hat in den 60er-Jahren den Rock 'n' Roll nach Frankreich gebracht. In seiner mehr als 50-jährigen Karriere verkaufte er über hundert Millionen Platten.

Frankreichs Präsident Macron äußerte sich betrübt über den Tod des Musikers. In einer Erklärung schrieb er, Hallyday und seine Lieder würden nicht vergessen. Zu seinen bekanntesten zählte der Hit "Ma gueule".