Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

FrankreichWeitere Festnahmen nach Messerangriff

Ermittler in der Nähe der Pariser Oper nach dem Messerangriff (AFP / GEOFFROY VAN DER HASSELT)
Ermittler in der Nähe der Pariser Oper nach dem Messerangriff (AFP / GEOFFROY VAN DER HASSELT)

Im Zusammenhang mit dem mutmaßlich islamistisch motivierten Messerangriff von Paris vor fünf Tagen hat die französische Polizei zwei Frauen festgenommen.

Sie stünden dem Tatverdächtigen und einem bereits zuvor in Gewahrsam genommenen Freund des Angreifers nahe, sagte Chefermittler Molins in Paris. Der aus Tschetschenien stammende Terrorverdächtige soll am Samstagabend in der Pariser Innenstadt mit einem Messer auf Passanten losgegangen sein und einen Mann getötet haben. Fünf weitere Personen wurden nach Angaben Molins verletzt. Bisher war von vier Verletzten die Rede gewesen. Der Angreifer wurde von einem Polizisten erschossen.

Diese Nachricht wurde am 17.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.