• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
StartseiteUmwelt und VerbraucherFreies Obst für freie Bürger06.08.2010

Freies Obst für freie Bürger

"Mundraub"-Sprecher ruft zum "Obstklau" auf

Obstklau statt Einkaufszettel auf dem Wochenmarkt? "Mundraub" nennt sich eine private Initiative, die jeden dazu auffordert, reifes Obst von herrenlosen Bäumen und Sträuchern zu ernten.

Mirco Meyer im Gespräch mit Susanne Kuhlmann

Wem gehört das Obst am Straßenrand? Ist Obstklau erlaubt?  (AP Archiv)
Wem gehört das Obst am Straßenrand? Ist Obstklau erlaubt? (AP Archiv)

Solche Bäume wachsen am Straßenrand oder in verlassenen Gärten und daran hängen manchmal wahre Schätze: Früchte von alten Obstsorten zum Beispiel, die nur in manchen Regionen wachsen und auf dem Markt oder im Supermarkt überhaupt nicht zu bekommen sind. Die Initiative hat für ihr Engagement sogar den "Nachhaltigspreis" der Bundesregierung erhalten.

Mit Mirco Meyer, Sprecher von "Mundraub", hat Susanne Kuhlmann gesprochen.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 06.01.2011 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk