Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:12:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Fußball-BundesligaKöln im Europapokal - HSV gerettet

Fußball: Bundesliga, 1. FC Köln - FSV Mainz 05, 34. Spieltag am 20.05.2017 im RheinEnergieStadion, Köln. Kölns Jonas Hector (l) und Mannschafftskamerad Yuya Osako jubeln über Hectors Treffer zum 1:0.  (dpa / Jonas Güttler)
Die Kölner Torschützen Hector (l) und Osako feiern ihren Sieg gegen Mainz und den Einzug in den Europapokal (dpa / Jonas Güttler)

In der Fußball-Bundesliga sind die letzten Entscheidungen gefallen.

Borussia Dortmund hat sich Platz drei und damit die direkte Qualifikation für die Champions-League gesichert. Der BVB gewann 4:3 gegen Werder Bremen, der direkte Konkurrent Hoffenheim spielte 0:0 gegen Augsburg und bleibt Vierter. Hoffenheim muss damit im Sommer Qualifikationsspiele für die Champions-League-Gruppenphase bestreiten.

Platz fünf und damit die erste Europapokal-Teilnahme seit 25 Jahren sicherte sich der 1.FC Köln durch einen 2:0-Sieg gegen Mainz. Auch Hertha BSC qualifiziert sich für die Europa League, trotz einer 2:6-Niederlage gegen Leverkusen. Als Siebter hat auch der SC Freiburg noch die Chance auf den Europapokal - wenn Dortmund das Pokalfinale am kommenden Samstag gegen Frankfurt gewinnt.

In der Abstiegszone war noch offen, wer als Drittletzter in die Relegationsspiele gegen den Dritten der 2. Liga muss. Es ist der VfL Wolfsburg, der beim Hamburger SV mit 1:2 verlor. Der HSV bleibt dadurch weiter erstklassig. Als einzige Mannschaft ist er seit der Gründung der Bundesliga dabei. Als Absteiger fest standen schon Ingolstadt und Darmstadt. Beide verabschieden sich mit einem Unentschieden. Ingolstadt spielte gegen Schalke 1:1 und Darmstadt in Mönchengladbach 2:2.

Auch an der Tabellenspitze war schon alles klar. Meister Bayern München gewann im letzten Spiel von Kapitän Philipp Lahm mit 4:1 gegen Freiburg und der Tabellenzweite RB Leipzig spielte in Frankfurt 2:2.

In der Torschützensliste überholte der Dortmunder Aubameyang noch den Münchner Lewandowski. Aubameyang erzielte heute zwei Treffer und kommt insgesamt auf 31 Tore. Lewandowski ging heute leer aus und bleibt bei 30 Treffern.

Die Ergebnisse des 34. Spieltags im Überblick:

Hertha BSC - Bayer Leverkusen 2:6
Bor. Mönchengladbach - Darmstadt 98 2:2
Borussia Dortmund - Werder Bremen 4:3
Eintracht Frankfurt - RB Leipzig 2:2
1899 Hoffenheim - FC Augsburg 0:0
FC Ingolstadt 04 - FC Schalke 04 1:1
1. FC Köln - FSV Mainz 05 2:0
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 2:1
Bayern München - SC Freiburg 4:1.

Die Abschlusstabelle sieht so aus:

1. Bayern München 87:22 82
2. RB Leipzig 66:39 67
3. Borussia Dortmund 72:40 64
4. 1899 Hoffenheim 64:37 62
5. 1. FC Köln 51:42 49
6. Hertha BSC 43:47 49
7. SC Freiburg 42:58 48
8. Werder Bremen 61:64 45
9. Bor. Mönchengladbach 45:49 45
10. FC Schalke 04 45:40 43
11. Eintracht Frankfurt 36:43 42
12. Bayer Leverkusen 53:55 41
13. FC Augsburg 35:51 38
14. Hamburger SV 33:61 38
15. FSV Mainz 05 44:55 37
16. VfL Wolfsburg 34:52 37
17. FC Ingolstadt 04 36:57 32
18. Darmstadt 98 28:63 25