Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Fußball-Bundesliga"Trainer sind Menschencoaches"

DFB-Trainer-Ausbilder Frank Wormuth gestikuliert in der Hennes-Weisweiler-Akademie.  (dpa)
DFB-Trainer-Ausbilder Frank Wormuth (dpa)

Für den Leiter der DFB-Trainerakademie, Frank Wormuth, sind Trainer von Bundesligavereinen heutzutage auch Menschencoaches.

Natürlich sei Taktik nach wie vor wichtig, aber der Trainer müsse sich viel mehr als früher in der Menschenführung auskennen, sagte Wormuth im Deutschlandfunk. Der Trainer sei eine Führungskraft, die innerhalb der Mannschaft und des Trainerteams lenke.

Der Akademieleiter, der künftig Trainer des niederländischen Erstligisten Heracles Almelo sein wird, beobachtet in der Bundesliga einen Paradigmenwechsel bei der Trainerwahl. Früher hätten Vereine in erster Linie aus Angst vor Medien und Fans bekannte Persönlichkeiten verpflichtet. Heute sei es fast schon Standard, dass der Trainer unbekannt sein müsse, sagte Wormuth. Medien forderten den jungen Trainer geradezu, weil dieser meist rhetorisch geschult sei und Schlagzeilen produziere. Junge Coaches kämen auf diese Weise an Positionen, die sie vor ein paar Jahren nicht so ohne weiteres so schnell erreicht hätten, erklärte Wormuth.