Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

FußballMaradona arbeitet künftig in Weißrussland

Diego Maradona bei einem Termin in Kalkutta/India. (imago sportfotodienst)
Diego Maradona (imago sportfotodienst)

Fußball-Legende Diego Maradona unterbricht seine Laufbahn als Trainer, um den Klub Dynamo Brest aus Weißrussland zu führen.

Der 57-jährige Argentinier veröffentlichte auf Instagram ein Foto seines Vertrages und bedankt sich für das Vertrauen des Klubs. Maradona hatte zuletzt als Trainer Klub Al Fujairah in der zweiten Liga der Vereinigten Arabischen Emirate trainiert. Nach dem Verpassen des Aufstiegs wurde sein Vertrag dort jedoch nicht verlängert. Dynamo Brest teilte bei Twitter mit, dass Maradona den Verein als Präsident in seiner strategischen Entwicklung und in der Jugendarbeit ausrichten soll. Maradonas Vertrag läuft drei Jahre, seine Arbeit soll der frühere Weltstar nach der Weltmeisterschaft in Russland aufnehmen.

Diese Nachricht wurde am 16.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.