Samstag, 18.11.2017
StartseiteG20-Gipfel in Hamburg
G20-Gipfel in Hamburg (picture alliance / dpa / Axel Heimken)

Seit 18 Jahren besteht die G20, der Zusammenschluss der führenden Industrie- und Schwellenländer und Europäischer Union. Deutschland hat seit November 2016 für ein Jahr die G20-Präsidentschaft inne und richtet am 7. und 8. Juli 2017 das G20-Treffen in Hamburg aus. Es ist der erste Gipfel mit US-Präsident Donald Trump, der das Pariser Klimaschutzabkommen aufgekündigt und sich zudem skeptisch zum Freihandel geäußert hat.

Krawalle beim G20-GipfelDie Polizei hat Fehler gemacht

Das Bild zeigt einen Wasserwerfer in der Nacht von hinten, der gerade seitlich Wasser gegen einen Demonstranten verspritzt. (Axel Heimken / dpa)

Die Schuld an der Gewalt beim G20-Gipfel liege selbstverständlich bei den Gewalttätern, kommentiert Gerwald Herter. Trotzdem habe die Einsatzleitung der Hamburger Polizei Fehler gemacht. Eine fragwürdige Entscheidung sei das Anfordern von SEKs, um ein paar Deutsche und Russen von einem Dach zu holen.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (r) lässt sich am 06.05.2017 auf dem Listenparteitag der CSU in Germering (Bayern) nach seiner Rede zur Spitzenkandidatur feiern.  (dpa/picture alliance/ Matthias Balk)

CSUDie Partei der inneren Sicherheit

Die CSU könne sich zwei Monate vor der Bundestagswahl glaubhaft als Garant staatlicher Ordnung in Bayern preisen, meint Michael Watzke. Zwar habe die Partei das Vertrauen der Wähler auf vielen Feldern verspielt, beim Thema Sicherheit könne sie aber punkten.

Weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk