• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Klassik-Pop-et cetera
StartseiteNachrichten vom 30.11.2016Schäuble warnt Staatengruppe vor Nationalismus und Abschottung

G20 Schäuble warnt Staatengruppe vor Nationalismus und Abschottung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble spricht während einer Pressekonferenz (dpa / picture-alliance / Bernd von Jutrczenka)Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (dpa / picture-alliance / Bernd von Jutrczenka)

Bundesfinanzminister Schäuble hat die G20-Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer vor einem Rückfall zu Nationalismus und Marktabschottung gewarnt.

Globale Herausforderungen benötigten globale Lösungen, sagte der CDU-Politiker am Abend in Berlin zum Auftakt der deutschen G20-Präsidentschaft. Er warb für Welthandel und offene Märkte. Das G20-Bündnis sei wichtiger denn je. Es müsse Antworten auf drängende Fragen finden, um der wachsenden Skepsis der Menschen zu begegnen. - Deutschland übernimmt morgen den Vorsitz der Staatengruppe von China und richtet Anfang Juli ein Gipfeltreffen in Hamburg aus.

Weitere Nachrichten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk