Montag, 20.11.2017
StartseiteLänderzeitWie Mülheim an der Ruhr sein Zentrum neu belebt19.07.2017

Gegen die Verödung der InnenstädteWie Mülheim an der Ruhr sein Zentrum neu belebt

Leerstehende Geschäfte gehören in vielen Zentren deutscher Innenstädte inzwischen zum normalen Alltagsbild. Einzelhändler werden durch Ketten oder Einkaufszentren am Stadtrand verdrängt und der boomende Onlinehandel tut sein Übriges. Lokalpolitiker, Investoren und Citymanager versuchen deshalb, den Wandel aktiv mit zu gestalten.

Eine Sendung von Bettina Köster und Jürgen Wiebicke (Moderation)

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mühlheim an der Ruhr (dpa / picture alliance / Horst Ossinger)
Mühlheim an der Ruhr (dpa / picture alliance / Horst Ossinger)

Auch Mülheim an der Ruhr ist mitten in einem solchen Wandlungsprozess. "Ruhrbania" ist dort ein Projekt, das die Würde der Stadt retten soll. Wie das gelingen soll, darüber wollen wir reden vor Ort live aus Mülheim an der Ruhr.

Gesprächsgäste:

  • Prof. Christian Gruninger-Hermann, Prof. für BWL an der Dualen Hochschule Lörrach
  • Felix Kels, Edeka Einzelhändler aus Mülheim
  • Ulrich Scholten, Oberbürgermeister von Mülheim
  • Hermann-Josef Pogge, Werbegemeinschaft Innenstadt
  • Gerd Rainer Scholze, Gründer von AIP (Architektur, Industrie- und Gewerbebau)
  • Hilmar von Lojewski, Beigeordneter für Stadtentwicklung beim Deutschen Städtetag

Diskutieren Sie mit in der Länderzeit. Rufen Sie kostenfrei an unter Telefonnummer 00 800 4464 4464 oder schreiben Sie eine Mail an: laenderzeit@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk