Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Montag, 26.02.2018
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteKontroversNützt oder schadet der Mindestlohn?05.01.2015

GehaltNützt oder schadet der Mindestlohn?

Seit dem 1. Januar 2015 soll in Deutschland fast niemand mehr für weniger als 8,50 Euro pro Stunde arbeiten müssen. Arbeitgeber warnen vor Entlassungen, auch Gewerkschaften und Sozialverbände sind unzufrieden. Was bringt der Mindestlohn?

Moderation: Jasper Barenberg

Gebäudereiniger laufen mit ihren Arbeitsmaterialien am Gürtel in ein Gebäude. (picture alliance / dpa-ZB / Ralf Hirschberger)
Der Mindestlohn gilt für fast alle Angestellten. (picture alliance / dpa-ZB / Ralf Hirschberger)
Weiterführende Information

Gesetzlicher Mindestlohn - Neue Tarife und mehr Kontrollen
(Deutschlandfunk, Hintergrund, 04.01.2015)

Ostdeutschland - Gastronomen fürchten den Mindestlohn
(Deutschlandfunk, Deutschland heute, 02.01.2015)

Unsere Studiogäste:

  • Rudolf Hickel, Forschungsleiter Finanzpolitik, Institut Arbeit und Wirtschaft der Universität Bremen
  • Hagen LeschTarifexperte am Institut der deutschen Wirtschaft Köln
  • Gerhard SchröderDeutschlandradio, Korrespondent Hauptstadtstudio

Diskutieren Sie mit!
Rufen Sie uns an - schreiben Sie uns:

Tel. 00800 - 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk