Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Gemeinsame ErklärungAldi Nord und Aldi Süd erwägen Kooperation im Einkauf

Das beleuchtete Logo des Discounters Aldi Süd in der Nacht (dpa / Martin Gerten)
Das Logo des Discounters Aldi Süd (dpa / Martin Gerten)

Die beiden Einzelhandels-Discounter Aldi Süd und Aldi Nord prüfen eine engere Zusammenarbeit beim Einkauf.

Dies gaben die Unternehmen bekannt und bestätigten damit einen Bericht des "Manager Magazins". Auch beim Marketing erwäge man eine stärkere Kooperation, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Eine Fusion sei aber nicht geplant.

Die Konzerngründer Karl und Theo Albrecht hatten ihr Unternehmen angeblich wegen eines Streits im Jahr 1961 in die beiden selbstständigen Firmen Aldi Nord und Aldi Süd aufgeteilt. Das Bundeskartellamt bewertet diese aufgrund ihrer gemeinsamen Historie und der Gebietausteilung bereits seit längerem als "verbundene Unternehmen".

Diese Nachricht wurde am 16.02.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.