• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag
StartseiteFreistilJugendkultur in Deutschland nach dem Millennium 30.08.2015

Generation onlineJugendkultur in Deutschland nach dem Millennium

Wie ticken Jugendliche im neuen Jahrhundert? Was treibt sie um? Gesellschaftlich und politisch haben die jungen Leute im Vergleich zu ihren Vorgängern eine ganze Menge zu schultern: Nine Eleven und den Terrorismus, brutale Kriege, eine Megafinanzkrise, überbordende Staatsschulden etc.

Von Meinhard Stark

Drei Jugendliche tragen T-Shirts mit der Aufschrift "like us on Facebook" auf dem Rücken.  (dpa / picture alliance / Sebastian Kahnert)
Die sozialen Netzwerke sind als Teil der modernen Jugendkultur seit dem Millennium nicht mehr wegzudenken. (dpa / picture alliance / Sebastian Kahnert)

Zahllose Schülerdemos, Bildungsstreiks, Proteste gegen den G-20-Gipfel in Heiligendamm oder die Castor-Transporte zeugen davon. Fast alle Jugendlichen verfügen über einen Internetzugang. Positiv denken ist 'in'. Gegenüber den 90er-Jahren hat sich der Optimismus der Jugend deutlich erhöht. Ihre kulturellen Szenen und ihre Musik sind noch differenzierter und bunter geworden. Der Autor begleitet sieben junge Leute, sie erzählen von ihren Erlebnissen in den 2000er-Jahren und lassen ein plastisches Bild ihrer jugendkulturellen Erfahrungswelt entstehen; gemischt mit ihren Lieblingssongs und mit O-Tönen dieser Zeit.

Produktion: RBB/DLF 2012

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk