Corso / Archiv /

 

Gespräch mit einem Überlebenden

Corsogespräch mit Nikki Sixx von Mötley Crüe

Nikki Sixx im Gespräch mit Stefanie Christensen

Nikki Sixx, Bassist der US-Band Mötley Crüe.  (picture alliance / dpa / Alex Cruz)
Nikki Sixx, Bassist der US-Band Mötley Crüe. (picture alliance / dpa / Alex Cruz)

Seit er nüchtern ist, spielt er nicht nur Bass, er schreibt auch Bücher und fotografiert. Die Magie von Mötley Crüe sei aber immer noch da, sagt Nikki Sixx. Seine Tage, einst ein ständiger Balance-Akt zwischen Leben und Tod, beginnt er heute mit Meditation.

Im Corsogespräch erzählt Nikki Sixx von seinem Leben und der Arbeit an der Musik zum Mötley-Crüe-Film "The Dirt".

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 16.12.2012 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

Musiker Tom Klose Kein typisches Debüt

Der Musiker Tom Klose entdeckte bei einem Aufenthalt in Australien die sanfteren Klänge der Akustikgitarre für sich. Jetzt ist sein Debütalbum "From Weeds To Woods" erschienen.

Serie "Broadchurch" im ZDF Ein erzählerisches Meisterstück

 In "Broadchurch" wird ein Elfjähriger tot am Strand gefunden. Die Serie ist auch eine Geschichte über den unterschiedlichen Umgang mit Verdächtigungen, Trauer und Wut. (picture alliance / dpa/ Klaus Nowottnick)

Die englische Krimiserie "Broadchurch" erzählt die Geschichte einer britischen Kleinstadt, traumatisiert durch den Mord an einem Jugendlichen. Die Produktion wurde mit Preisen überhäuft und in den USA unter dem Titel "Gracepoint" adaptiert. Ab Sonntag läuft "Broadchurch" auch im ZDF.

Reisereportage Deutschland ist überall

Is was!? Der satirische Wochenrückblick

Ausstellung Im Bann des Mobiltelefons

"titel, thesen, temperamente"-Moderator"Als Max noch Dietr war"

(picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Seit vielen Jahren kennen wir Max Moor, der lange mit Vornamen Dieter hieß, als Moderator des Kulturmagazins "titel, thesen, temperamente", aber als Autor ist er nicht weniger erfolgreich. Zwei Bücher hat er geschrieben über das Leben in seiner Wahlheimat Brandenburg, wo er mit seiner Frau einen Demeter-Bauernhof betreibt. Jetzt kommt der dritte Streich.