Corso / Archiv /

 

Gespräch mit einem Überlebenden

Corsogespräch mit Nikki Sixx von Mötley Crüe

Nikki Sixx im Gespräch mit Stefanie Christensen

Nikki Sixx, Bassist der US-Band Mötley Crüe.
Nikki Sixx, Bassist der US-Band Mötley Crüe. (picture alliance / dpa / Alex Cruz)

Seit er nüchtern ist, spielt er nicht nur Bass, er schreibt auch Bücher und fotografiert. Die Magie von Mötley Crüe sei aber immer noch da, sagt Nikki Sixx. Seine Tage, einst ein ständiger Balance-Akt zwischen Leben und Tod, beginnt er heute mit Meditation.

Im Corsogespräch erzählt Nikki Sixx von seinem Leben und der Arbeit an der Musik zum Mötley-Crüe-Film "The Dirt".

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 16.12.2012 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

"Bed of Stone"Asa - mit Frische und Leichtfüßigkeit zurück

Die nigerianische Sängerin Asa beim Montreux Jazz Festival 2011

Sie singt auf Yoruba und Englisch, lebt abwechselnd in Paris und Lagos und hat Konsequenzen aus ihrem Beinahe-Zusammenbruch nach ihrem Debüt gezogen: Asa. Die junge nigerianische Sängerin hat auf ihrem dritten Album "Bed of Stone" zu alter Stärke zurückgefunden: Afro-Pop mit nuancierter Stimme.

Band TrümmerSehnsucht nach Selbstverwirklichung

Tina DicoAlbum über Liebe und ihre düstere Seite