• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 06:35 Uhr Morgenandacht
StartseiteDas Feature"Weinen hilft dir jetzt auch nicht!"21.11.2017, 19:15 Uhr

Gewalt in der Geburtshilfe"Weinen hilft dir jetzt auch nicht!"

Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, legen Mütter Rosen vor die Türen von Kreißsälen und Geburtskliniken. Als Zeichen, dass ihnen hier Gewalt angetan wurde. Jedes Jahr werden es mehr. Geburtshelfer als Gewalttäter, kann das sein?

Von Marie von Kuck

Eine schwangere Frau hält sich den Bauch (dpa/Fredrik von Erichsen)
Eine schwangere Frau hält sich den Bauch (dpa/Fredrik von Erichsen)

Eine Geburt ist naturgemäß schmerzhaft und manchmal auch schockierend gewaltsam. Sind Frauen heute vielleicht nicht mehr bereit, das auszuhalten? Hauptsache, das Kind ist gesund? Haben sie falsche Erwartungen? Handelt es sich um Missverständnisse? Die Weltgesundheitsorganisation WHO spricht von gravierenden Verletzungen der Menschenrechte in Geburtshilflichen-Einrichtungen. Vertreterinnen der Organisation Motherhood schätzen, dass in Deutschland 40 bis 50 Prozent aller Mütter betroffen sind. Trotzdem wird kaum darüber gesprochen.

Produktion: Dlf/WDR 2017

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk