• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher
StartseiteSternzeitSonnenschein wie in Syrien oder Eritrea03.03.2016

Gleiche Sonne für alleSonnenschein wie in Syrien oder Eritrea

In gut zwei Wochen ist Tagundnachtgleiche: Dann steht die Sonne zwölf Stunden über und unter dem Horizont, und zwar überall auf der Erde – in tropischen Breiten ebenso wie am Mittelmeer oder im Norden Skandinaviens. Für die vielen Menschen, die in jüngster Zeit aus südlicheren Breiten nach Mitteleuropa gekommen sind, dürften die kurzen Wintertage mit kaum sieben Stunden Sonnenschein äußerst ungewohnt gewesen sein.

Von Dirk Lorenzen

Zu Frühlingsanfang gleicht sich die Sonnenscheindauer weltweit an. (NASA)
Zu Frühlingsanfang gleicht sich die Sonnenscheindauer weltweit an. (NASA)

Denn auf der Breite von Bagdad ist der Tag niemals kürzer als gut zehn Stunden, im Sudan sogar stets mindestens elf Stunden lang. Und am Äquator dauert der lichte Tag immer zwölf Stunden.

Jetzt im März sind die Tage auf der ganzen Erde ähnlich lang. Dennoch gleicht der Lauf der Sonne über unseren Himmel nicht der Bewegung am Firmament über Syrien oder Eritrea. Dort geht die Sonne unter viel steilerem Winkel auf und unter und steht mittags zwanzig bis dreißig Grad höher am Himmel als bei uns.

Mitternachtssonne am Hafen von Vardø (Dirk Lorenzen)Mal steht die Sonne tief am Himmel, mal sehr hoch – je nach geographischer Breite und Jahreszeit (Dirk Lorenzen)

Der Lauf der Sonne wird für viele Menschen aus anderen Regionen der Welt im Mai, Juni und Juli wieder spektakulär sein. Denn während in Bagdad zu Sommeranfang der Tag nur gut vierzehn Stunden lang ist, auf dem Breitengrad von Khartum sogar nur dreizehn, werden es im Norden Deutschlands rund siebzehn Stunden sein.

Auf das ganze Jahr bezogen, steht die Sonne überall auf der Erde gleich lang über und unter dem Horizont. Doch die Verteilung ist je nach Breitengrad unterschiedlich – ebenso die Höhe, die die Sonne mittags am Himmel erreicht.

Doch was die Sonnenscheindauer angeht, so kann sich jeder Mensch rund um die Tagundnachtgleichen beim Blick an den Himmel ein wenig heimisch fühlen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk