Archiv / Hackertreffen

30 Jahre Chaos 30 Jahre Chaos (picture alliance / dpa / Malte Christians)

  • Seite 1 / 1

  • Seite 1 / 1

Forschung aktuell bei Twitter

Computer und Kommunikation

ShellShockSicherheitslücke sorgt für Alarmstimmung in der Netzwelt

Ein automatisches Lager für Magnet-Datenbänder arbeitet am 23.02.2012 in einem Nebenraum des Supercomputers "Blizzard"

Der schwere Sicherheitsfehler ShellShock lässt derzeit Systemadministratoren schwitzen: Im Extremfall erhalten darüber Angreifer den kompletten Zugriff auf einen Computer und könnten zum Beispiel Festplatten löschen. Zwar liegt der Schwerpunkt bei Unix- oder Linux-Rechnern - aber ShellShock ist auch für iPhones und Android-Smartphones ein hohes Risiko.

 

Forschung Aktuell

Windräder bei Nacht Leuchtfeuer nur bei Bedarf

Windfeld aus Windrädern in Klanxbüll (Schleswig-Holstein)

Windräder von über 100 Meter Höhe müssen über Blinklichter verfügen, um nachts für Flugzeuge sichtbar zu sein. Doch das "Leuchtfeuer" genannte permanente Blinken nervt vor allem Anwohner. Ingenieure arbeiten daher seit Jahren daran, das Licht nur dann einzuschalten, wenn auch wirklich ein Flugzeug kommt.

 

Wissenschaft im Brennpunkt

DatenschutzGehackte Gene

Wie anonym ist der Bürger im Netz? Die Zeit ist reif, einen Schritt weiterzugehen und zu fragen: Wie anonym sind seine Gene im Netz? Tatsächlich ist die genetische Privatsphäre bislang nur unzureichend geschützt.