Seit 18:00 Uhr Nachrichten

Archiv / Hackertreffen

MediathekRSS
Die ecuadorianische Botschaft in London, wo WikiLeaks-Gründer Julian Assange Asyl gesucht hat. (picture alliance / dpa / Facundo Arrizabalaga)

30 Jahre Chaos Communication Congress"Tretet der CIA bei!"

Julian Assange spricht zu den Teilnehmern des CCC

Per Skype wird die Rede von Julian Assange von der ecuadorianischen Botschaft in London aus ins Hamburger Congress Center übertragen. Hier gibt es die vollständige Rede zum Nachhören.


30 Jahre Chaos Communication CongressWas willst du hacken?

Umfrage unter den Besuchern des CCC

Der 30C3 kommt ausnahmsweise ohne Motto aus. Hacking-Ideen gibt es hier im Hamburger Congress Center aber reichlich - vom Telefon über Spielekonsolen bis hin zum Kaffeegeschmack. Forschung Aktuell hat sich unter den Besuchern des CCC umgehört und nachgefragt, was sie in den nächsten Tagen hacken wollen.


Rakete vor dem Congress Centrum Hamburg anlässlich des Hackertreffens des Chaos Computer Clubs in 2012 (Deutschlandradio / Tanja Heser)

Computer30 Jahre Chaos als Kongress

Zwischen Weihnachten und Neujahr wird Hamburg wieder zum Mekka der Hacker. Der Chaos Computer Club (CCC) lädt zum 30C3: ein Treffen von technikbegeisterten Geeks & Nerds, computeraffinen Nutzern, gemischt mit Vorträgen und Diskussionen über die offenen Wunden der Informationsgesellschaft.

Forschung aktuell bei Twitter

Computer und Kommunikation

Forschung Aktuell

Das Anatomische Modell eines Menschen, aufgenommen in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) (picture alliance / dpa / Emily Wabitsch)

DiagnosemethodeBakterien liefern Krebsnachweis

Die Heilungschancen bei Leberkrebs sind relativ hoch, wenn man die Tumoren früh entdeckt und entfernt. Herkömmliche Diagnosemethoden erkennen die Tumoren erst, wenn sie etwa einen Zentimeter groß sind. Doch US-Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich auch schon einen Millimeter große Metastasen nachweisen lassen - mit Darmbakterien.

Wissenschaft im Brennpunkt

Die neue Schutzhülle für den Atomreaktor von Tschernobyl. Sie soll 2017 fertiggestellt werden. (AFP / Anatolii Stepanov)

Lagebericht aus TschernobylAufräumen in unruhigen Zeiten

An der Einfahrt der inneren Sperrzone ist eine Stellung aus Sandsäcken aufgebaut: Auch hier, in Tschernobyl, machen sich die Spannungen im Osten des Landes bemerkbar. Nuklearanlagen werden besonders gesichert, Soldaten bewachen die Baustellen am Kernkraftwerk.

Auf diesem berühmten Foto zu seinem 72. Geburtstag am 14.3.1951 steckt Albert Einstein den Fotografen die Zunge heraus. (AFP Photo / Arthur Sasse)

Allgemeine Relativitätstheorie "Der wertvollste Fund meines Lebens"

Albert Einstein zählt zu den wichtigsten Architekten der modernen Physik. Sein wohl größter Geniestreich: die allgemeine Relativitätstheorie. Vor 100 Jahren präsentierte er einen knappen Satz mathematischer Formeln, der bis heute als perfekte Beschreibung der vertrautesten aller Naturkräfte gilt, der Gravitation.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk