Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

HawaiiVulkan Kilauea stößt große Aschewolke aus

Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii. (imago / ZUMA Press)
Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii. (imago / ZUMA Press)

Auf Hawaii haben die Behörden wegen des Ausbruchs des Vulkans Kilauea für die Umgebung des Berges erneut Alarmstufe rot ausgerufen.

Über dem Krater hat sich eine bis zu 3600 Meter hohe Aschewolke gebildet. Nach Angaben der Zivilschutzbehörde könnten gesundheitsschädliche Gase erhebliche Atemprobleme verursachen. Im Bereich des Vulkans sind 20 neue Risse im Boden enstanden, aus denen zum Teil Lava quillt. Rund 40 Häuser wurden bislang durch die Lavaströme zerstört. Hunderte Menschen mussten evakuiert werden. Der Kilauea auf der sogenannten Großen Insel von Hawaii zählt zu den aktivsten Vulkanen der Welt.

Diese Nachricht wurde am 16.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.