Sternzeit / Archiv /

 

Hilfsmittel zur Sternforschung

Damond Benningfield

Heutzutage erforschen Astronomen die Sterne mit elektronischen Kameras, Radioantennen und Riesenteleskopen. Diese ausgefeilten Apparate haben ihren Ursprung in einfachen Hilfsmitteln – in Instrumenten, die eine Revolution im Verständnis der Gestirne auslöste.

Eines der ersten astronomischen Instrumente war die Armille, mit der man die Daten der Tagundnachtgleichen und den Stand der Sonne über dem Horizont ablesen konnte. In ihren Einsatzmöglichkeiten war dieses einfache Gerät jedoch begrenzt.

Man brauchte ein mobiles Messinstrument, mit dem man jedes Himmelsobjekt an jeder Himmelsposition bestimmen konnte.

In der Armillarsphäre kombinierte man zwei bewegliche Kreise: einen waagerechten, um die Positionen der Objekte am Horizont zu erfassen, und einen senkrechten, um ihre Höhe zu bestimmen. Skalen auf jedem Ring ermöglichten es den Astronomen, Positionen von Sonne, Mond, Planeten und Sternen genau zu bestimmen.

Bereits von dem griechischen Wissenschaftler und Philosophen Ptolemäus ist bekannt, dass er mit der Armillarsphäre arbeitete. Das war vor etwa 1900 Jahren. Seine Schriften verraten viel über die astronomischen Kenntnisse im Altertum.

Auch Seefahrer verwendeten Armillarsphären, um ihre Schiffe auf den Weltmeeren richtig zu navigieren. Beispielsweise führte Ferdinand Magellan vor fünf Jahrhunderten seine Schiffe um die Welt – mit Hilfe einer Armillarspäre.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sternzeit

AstronomieVergessene Stars: William Gascoigne

William Gascoignes Mikrometer in einer historischen Darstellung

In der Abenddämmerung leuchten noch die Planeten Mars und Saturn tief im Südwesten - hoch im Süden prangt das Sommerdreieck, in dessen Mitte Albireo leuchtet, ein schöner Doppelstern.

AstronomieVergessene Stars: Filippo Giacomo Maraldi

Giacomo Filippo Maraldi (1665-1729)

Nach Einbruch der Dunkelheit steht der Planet Mars tief im Südwesten - ein Stück links unterhalb von ihm ist auch Antares zu sehen, der Hauptstern des Skorpions.

AstronomieVergessene Stars: Peter Andreas Hansen

Peter Andreas Hansen (1795-1874)

In den frühen Morgenstunden zeigen sich über dem Osthorizont die Mondsichel und ein Stück links von ihr der helle Planet Jupiter. Der Mond wandert von Nacht zu Nacht ein Stück weiter und erreicht Mittwoch seine Neumondstellung.

 

Wissen

Bildung"Mündliche Prüfung" für Sylvia Löhrmann

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, B90/Die Grünen

Das wird ein stürmisches neues Schuljahr: In einigen Ländern bangen Schulen um ihre Existenz, in anderen machen Lehrer die ersten Schritte in Sachen Inklusion. Die "Bildungsrepublik" Deutschland ist aus den Sommerferien erwacht und steckt mitten im Umbruch. Welche Hürden müssen Schüler und Lehrer zum Start des neuen Schuljahres nehmen?