Samstag, 16.12.2017
StartseiteHörspielLenin und der liebe Gott sind meine besten Freunde10.10.2017

HörspielLenin und der liebe Gott sind meine besten Freunde

Uta Ackermanns Hörspiel erzählt vom allmählichen Erwachen zweier Schwestern aus den sozialistischen Kinderträumen, vom erstaunten Zurückschauen auf Lenins große Zeiten und den stillen Zweifeln an den schönen Liedern.

Hörspiel von Uta Ackermann

Vladimir Lenin während eines Interviews mit dem amerikanischen Korrespondenten Lincoln Eyre, Februar 1920. (picture-alliance / dpa / Sputnik)
Wladimir Iljitsch Lenin (picture-alliance / dpa / Sputnik)

Erinnerungen an die Sommer der Kindheit, an den zweistimmigen Gesang der Schwestern, die Liebe zu dem, was eine nahe Welt nun einmal zu bieten hat: den Garten, die Tiere, den Himmel und die größte Liebe überhaupt, Väterchen Lenin, dessen Lächeln auf den Seiten der Kinderbücher überzeugender gar nicht sein könnte, dessen gestreckter Arm in eine leuchtende Zukunft weist, dorthin, wo auch die kleinen Sängerinnen eines Tages ankommen werden. Wenn sie nicht vorher abbiegen und Seitenpfade, Ab- und Umwege suchen.

Uta Ackermanns Hörspiel erzählt vom allmählichen Erwachen zweier Schwestern aus den sozialistischen Kinderträumen, vom erstaunten Zurückschauen auf Lenins große Zeiten und den stillen Zweifeln an den schönen Liedern. Ein heiterer Rückblick trotz der Ausrichtung auf die sozialistischen Ziele, bis schließlich der Tod einer der beiden Schwestern auch das Leben der anderen in Frage stellt.


Regie: Andrea Getto
Mit Angela Winkler, Heinrich Giskes, Johanna Fritsch, Judith Fritsch, Sandra Bayrhammer, Maria Flock, Sylvia Heid, Hartmut Volle

Produktion: HR 2009
Länge: ca. 49'

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk