Dienstag, 12.12.2017
StartseiteHörspielmagazinAusgabe Januar 201707.01.2017

Hörspielmagazin Ausgabe Januar 2017

Seit 30 Jahren vergibt die Akademie der Darstellenden Künste die Auszeichnung "Hörspiel des Jahres"; seit 40 Jahren wird von ihr das Prädikat "Hörspiel des Monats" verliehen. Neben dem Rückblick auf diese lebendige Tradition stellen wir eine umfangreiche CD-Edition mit legendären Hörspielen aus den Studios des WDR vor und erfahren vom Regisseur Oliver Sturm, wie er gemeinsam mit Arnold Stadler das preisgekrönte "Evangelium Pasolini" entwickelt hat.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Schallarmer Raum im Deutschlandradio-Hörspielstudio (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Schallarmer Raum im Deutschlandradio-Hörspielstudio (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Hörspiel in Schwarz-Weiß

Gemeinsam mit dem Schriftsteller Arnold Stadler hat der Regisseur Oliver Sturm des aktuelle Hörspiel des Monats "Evangelium Pasolini" verfasst. Im Gespräch verrät er,  wie ihr prämiertes Hörstück im Studio entstand und wie sich sein Blick auf den Intellektuellen, Dichter und Filmemacher Pasolini gewandelt hat.

Jubiläum "Hörspiel des Jahres"

Der Schriftsteller und Hörspielmacher Christoph Buggert ist seit 1977 Präsidiumsmitglied der Akademie der Darstellenden Künste. Seit 40 Jahren vergibt die Akademie die Auszeichnung "Hörspiel des Monats" und seit 30 Jahren die Auszeichnung "Hörspiel des Jahres". Im Gespräch erinnert Buggert an den Initiator dieser Auszeichnungen: den Theaterintendanten, Regisseur und damaligen Hörspielleiter beim Hessischen Rundfunk Ulrich Lauterbach.

Perlen der Hörspielkunst

Im Lilienfeld Verlag erschienen ist eine bemerkenswerte CD-Edition der Kunststiftung NRW mit dem Titel "Bilanz - Hörspielkunst aus den Studios des WDR". Wir rezensieren diese umfangreiche Kollektion legendärer Produktionen akustischer Kunst, die von Wolfgang Schiffer und Michael Serrer herausgegeben wurde.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk