Samstag, 16.12.2017
StartseiteHörspielmagazinAusgabe Oktober 201707.10.2017

Hörspielmagazin Ausgabe Oktober 2017

"Damascus Requiem" heißt das bewegende Hörspiel dreier junger syrischer Autoren, die vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat geflüchtet sind durch die Wüste übers Meer. Ausserdem stellen wir die "Tape Leaders" vor, ein Kompendium früher elektronisch-akustischer Kunst aus Großbritannien. Darüber hinaus kommt der Regisseur Leonhard Koppelmann zu Wort, dessen Inszenierung von Jan Wagners "Gold. Revue" zum Hörspiel des Monats erkoren wurde.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mikrofon (imago/Science Photo Library)
Ein Mikrofon (imago/Science Photo Library)

"Damascus Requiem"

Ein Hörspiel von Mohamad Halbouni, Alaa Al Haidar und Fares Dahi, die aus Syrien geflüchtet sind.
Jochen Meissner stellt das von Alfred Behrens inszenierte Stück vor.

"Tape Leaders" 

Von Ian Helliwell ist ein Kompendium früher elektronischer Musik aus Großbritannien.
Ulrich Bassenge über ein lesenswertes Buch nebst hörenswerter CD. 

Alles, was glänzt

Der Regisseur Leonhard Koppelmann hat den prämierten Hörspielerstling "Gold. Revue" des Büchnerpreisträgers Jan Wagner inszeniert.
Ein Beitrag von Michael Langer

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk