Sport am Wochenende / Archiv /

 

"Hohe Erwartungen, die nicht gehalten werden können"

Jörn Quitzau über die geringen volkswirtschaftlichen Effekte von Veranstaltungen wie der Fußball Europameisterschaft

Jörn Quitzau im Gespräch mit Moritz Küpper

Wer profitiert von der Euro 2012?
Wer profitiert von der Euro 2012? (picture alliance / ZB/ Jens Kalaene)

Hartnäckig hält sich das Gerücht, eine Sportgroßveranstaltung habe einen positiven Effekt auf die Volkswirtschaft. Jörn Quitzau beschäftigt sich seit Jahren mit den Auswirkungen und sagt. "Das Lohnende an der Europameisterschaft ist die internationale Aufmerksamkeit für das Ausrichterland."

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 28. November 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sport aktuell

PolizeieinsätzeWeiter weniger Polizei

NRW-Innenminister Ralf Jäger

Bei "Nicht-Risiko-Spielen" hat NRW-Innenminister Ralf Jäger die Polizeipräsenz im Stadion gesenkt. Seinen Pilotversuch bezeichnet er nun als großen Erfolg - und zieht Bilanz.

DDR-Gewichtheber Dopingopfer Gerd Bonk verstorben

Bonk wurde Olympia-Zweiter 1976 in Montreal.

Gerd Bonk zählte einst zu den stärksten Männern der Welt. Der Gewichtheber starb nun im Alter von 63 Jahren nach langer, schwerer Krankheit - und wohl auch an den Folgen seiner Karriere.

FreiburgDoping-Aufklärerin droht der Uni mit Rückzug

Die Jazzsängerin Nina Simone

Im Streit um die Aufklärung der Dopingverstrickung der Freiburger Sportmedizin legt Untersuchungschefin Letizia Paoli harte Bandagen an. Am 1. Oktober teilte sie Universitäts-Rektor Hans-Jochen Schiewer ihren Rückzug zum 24. Oktober mit, falls Kernforderungen ihrer Evaluierungskommission nicht erfüllt würden.