• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 20:05 Uhr Hörspiel
StartseiteDas Feature"Ich bin ein Schwarzfahrer des Lebens"26.04.2013

"Ich bin ein Schwarzfahrer des Lebens"

Der Schriftsteller Georges-Arthur Goldschmidt

Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hat über Goldschmidt gesagt: "Ich kenne kaum einen Autor, der so ein Deutsch schreibt, dass einem das Herz in den Kopf pocht. Und keinen, der jedes deutsche Wort so schrecklich teuer bezahlt hat."

Von Hans-Jürgen Heinrichs

Schriftsteller Georges Arthur Goldschmidt (picture alliance / dpa / Arno Burgi)
Schriftsteller Georges Arthur Goldschmidt (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Der Preis war eine existenziell bedrohte Kindheit und der Verlust der Heimat. Als Zehnjährigen setzen ihn seine jüdischen Eltern in einen Zug von Hamburg nach Italien. Schließlich kommt er in ein Internat in die französischsprachige Schweiz. Täglich ist er den Züchtigungen der Lehrer ausgesetzt und erfährt den Zusammenhang von Gewalt und Erotik. Zugleich aber lernt er die Kunst und Literatur kennen, entdeckt Rousseaus Bekenntnisse, und er fängt an zu schreiben.

Heute zählt Goldschmidt zu den bedeutendsten Schriftstellern in Frankreich und Deutschland, ausgezeichnet mit vielen Preisen. Seine Bücher schreibt er auf Französisch und Deutsch.

Am 2. Mai 2013 feiert er seinen 85. Geburtstag.


DLF 2013

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk