Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:17:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

"Identitäre Bewegung"Rechtsextreme wollen ins Bundesjustizministerium eindringen

Der Demonstrant trägt eine braune Uniform, er spricht mit einem von zwei Polizisten, die ihn abführen. Im Hintergrund weitere Polizisten und Demonstranten. (Paul Zinken/dpa)
Polizisten einen Demonstranten der "Identitären" ab. (Paul Zinken/dpa)

Die Polizei in Berlin hat Anhänger der rechtsextremen "Identitären Bewegung" daran gehindert, ins Bundesjustizministerium in Berlin einzudringen.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich um etwa 50 Personen, die sich unangemeldet vor dem Gebäude versammelt hatten. Ihr mutmaßlicher Anführer wurde demnach vorübergehend festgesetzt.
Die Aktion der Rechtextremen richtete sich offenbar gegen Justizminister Maas. Dieser will die sozialen Netzwerke gesetzlich verpflichten, offensichtlich rechtswidrige Inhalte aus ihren Angeboten zu löschen.

Die "Identitäre Bewegung" tritt gegen eine vermeintliche Überfremdung und Islamisierung auf. Sie wird vom Verfassungsschutz beobachtet.